Familiengottesdienst

„Jesus sagte: Lasst die Kinder und hindert sie nicht, zu mir zu kommen.“ (Mt. 19,14) Kleinere Kinder fühlen sich unwohl, wenn sie nichts verstehen, den Mund halten und still sitzen sollen. Leider ist nicht jede Art der Gottesdienstgestaltung für Kinder geeignet. Aber der Gottesdienst soll eine Brücke zu Jesus und kein Hindernis sein.

 

Deshalb bieten wir während der Schulzeit fast jeden Sonntag einen Familiengottesdienst um 11 Uhr in Maria unterm Kreuz an, bei dem auch die „Kleinen“ auf ihre Kosten kommen. Während die „Großen“ die Lesung, das Evangelium und die Predigt in der Kirche hören, gehen ein paar Erwachsene mit allen Kindern, die möchten, für einige Minuten ins Pfarrheim nach nebenan. Dort feiern sie einen kanppen kindgerechten Wortgottesdienst mit vielen Bildern, Puppen oder anderen ansprechenden Elementen. Natürlich kann ein Elternteil sein Kind auch gerne begleiten, wenn es sich alleine nicht traut, mit den anderen mitzugehen.

 

Zur Eucharistiefeier sind wieder alle in der Kirche beisammen. Besonders schön empfinden viele das Vater unser, zu dem die Kinder einen großen Kreis um den Altar bilden. Und hin und wieder gibt es einen besonders aufwendig gestalteten „Familiengottesdienst special“ mit einem kleinen Theaterstück. Dieser findet meist in der Kirche Zur Göttlichen Vorsehung statt.

 

Möglich sind diese Angebote dank der Mithilfe vieler Ehrenamtlicher. Die Termine finden Sie im Gottesdienstanzeiger oder als Überblick im eigens erstellten Familienkalender der Pfarreiengemeinschaft.