Geistliches Leben

Woher wir kommen

Uns gibt es schon seit fast 30 Jahren. Pfarrer Bummele gab seinerzeit den Anstoß, der Spiritualität und dem "Dasein vor Gott in der Stille" in  unserer Pfarrei mehr Raum zu geben. Und das ist bis heute unser großes Anliegen. Früher boten wir einmal im Monat einen meditativen Gottesdienst an, der sich „Sich Zeit nehmen - die Stille suchen“ nannte.

 

Wozu wir einladen

Heute, nachdem der Donnerstags-Gottesdienst im Meditationsraum von Maria unterm Kreuz eingeführt wurde, ist noch ein jährlicher Gottesdienst Ende Juni zum Sonnenuntergang an der Lechstaustufe 22 (bei Unterbergen) geblieben, den wir mit gestalten. Außerdem bereiten wir einmal im Monat ein Schriftgespräch vor. Dort tauschen wir uns - meistens nach Art des Bibelteilens - aus und versuchen so, der Heiligen Schrift  -  dem Wort Gottes -  ein wenig näher zu kommen.

 

Einmal im Jahr - meistens Mitte November - verbringen wir ein "Stilles Wochenende" im Exerzitienhaus Leitershofen. Dort erleben wir Gemeinschaft  im Beten und Meditieren, im Erarbeiten von geistlichen Texten, im Austausch in der Gruppe, im Singen und Tanzen und so weit möglich im Schweigen.