St. Ulrich

Bild: Thomas Hiermayer

Die Kirche St. Ulrich ist die älteste der drei katholischen Pfarrkirchen in Königsbrunn und seit 2004 Sitz der Pfarreiengemeinschaft Königsbrunn. Sie entstand zwischen 1855 und 1858 im neugotischen Stil. Das historische Denkmal erinnert an die Lechfeldschlacht. Während der großen Gedenkfeier 1855 zum Sieg über die Ungarn vor 900 Jahren wurde der Grundstein der Kirche gelegt. Die Kirchweihe war am 10.August 1858. Zu bewundern gibt es in St. Ulrich zahlreiche Skulpturen und Bilder. Besonders herauszuheben ist dabei das Deckengemälde von Ferdinand Wagner aus Schwabmünchen. Es zeigt Szenen aus der Schlacht gegen die Ungarn, den Heiligen Ulrich um Hilfe flehend vor dem Augsburger Dom, sowie den erhöhten Christus, der von Engeln umgeben ist. Sollten Sie noch mehr über unsere Kirche wissen wollen, dann finden Sie im hinteren Bereich unserer Kirche einen kleinen Kirchenführer der Kirche.