Nach der aktuellen Fassung des Infektionsschutzkonzepts für katholische Gottesdienste müssen weiterhin auch alle Gottesdienst-Teilnehmer eine FFP2-Atemschutzmaske tragen.

Seit dieser Woche (KW 23) ist jedoch wieder Gemeindegesang mit Maske erlaubt.

Alle anderen Regelungen (Abstand und Desinfektion) gelten weiterhin wie bisher.

Die aktuell gültige Fassung des Infektionsschutzkonzepts für katholische Gottesdienste können Sie auf der Homepage des Bistums Augsburg einsehen.

Kategorien: Gottesdienste