Wer wir sind:

Wir, der Ökumenische Hospizverein Christrose aus Königsbrunn, koordinieren, unterstützen und schulen Menschen, die in ihrer Freizeit ehrenamtlich als Hospizbegleiter/-in tätig sind. Diese begleiten sterbende und schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase und sind für diese und ihr Lebensumfeld da. Sterben und Trauer gehören unausweichlich zum Leben. Unsere lebensbejahende Grundhaltung schließt aktive Sterbehilfe aus. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der hauptsächlich vom Ehrenamt lebt, und finanzieren uns unter anderem durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Wir begleiten

– Schwerstkranke und Sterbende sowie ihre Familien und Freunde
– unabhängig von Alter, Herkunft, Religion und Weltanschauung
– dort, wo der sterbende Mensch lebt: zu Hause, im Pflegheim, im Krankenhaus oder im stationären Hospiz

Was wir tun:

– Da-sein und bleiben
– Familie und Freunde entlasten und unterstützen
– situationsgerecht und individuell beraten
– Seelsorge und andere Dienste vermitteln
– Beratungen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
– Vorträge/Vorstellen unserer Arbeit in Königsbrunn
– Begleitung Trauernder
– Ausbildung zum/r Hospizbegleiter/-in

Sie sind an einer Begleitung interessiert?

Besuchen Sie uns in unserem Büro am Ulrichsplatz 2 in Königsbrunn oder im Internet. Natürlich stehen wir Ihnen auch telefonisch unter 08231/ 915203 für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Sie möchten selbst Hospizbegleiter/-in werden?

  • Beginn der Ausbildung als Hospizbegleiter/-in

    Freitag, 16. Oktober 2020  18:30 - 20:00 Uhr
    Christrose Ökumenischer Hospizverein Königsbrunn e.V., Ulrichspl. 2, 86343 Königsbrunn, Deutschland

    Weitere Details anzeigen

Alle weiteren Informationen finden Sie hier auf den Seiten des Hospizvereins.